Die BuchDruckKunst wird unter dem Motto „Erlesenes auf Papier“ wieder ein attraktives Programm bieten, zu dem natürlich die Vorführungen in den Druckwerkstätten des Museums der Arbeit gehören. Schriftguß, Hand- und Maschinensatz, Buchdruck, Radierung und Lithografie werden von den „alten Hasen“ des Gewerbes fachkundig erklärt. Johannes Follmer vom Museum Papiermühle Homburg demonstriert die Kunst des Papiermachens; besondere Gäste sind John Gerard mit seinen Papierschöpfungen und der Verlag Kleinheinrich mit ausgewählten Künstlerbüchern. Unter den gut 50 Ausstellern sind auch einige neue Editionen und Künstler dabei, die zeigen, daß die Kunst des Druckens und Büchermachens höchst lebendig ist.

Eine besondere Attraktion wird die Präsentation des funktionsfähigen Modells einer Rotationsmaschine sein, das in der Restaurierungswerkstatt des Museums wiederhergestellt wurde. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!