Beiträge

Mich hat an dem Gedicht besonders der Kontrast zwischen Traum und schmerzlichem Erwachen fasziniert. Ich hatte gleich bildhafte Assoziationen: Nichts lag näher, als Brentanos Wunschträumer in den Gesichtern friedlich Schlafender zu sehen,